Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Verkauf von Wertgutscheinen im Online Gutschein-Portal der Steigenberger Hotels GmbH

1. Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für den Verkauf von Wertgutscheinen im Online Gutschein-Portal der Steigenberger Hotels GmbH unter hrewards.com.

2. Vertragspartner
Zum Einkauf in unserem Online-Gutscheinportal sind nur Personen berechtigt, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Der Vertrag kommt zwischen Ihnen als Käufer und der Steigenberger Hotels GmbH Lyoner Straße 25, 60528 Frankfurt am Main, Deutschland Geschäftsführer: Oliver Bonke, Dr. Ulrich Johannwille Registergericht: Amtsgericht Frankfurt am Main, HRB 129131 als Verkäuferin zustande.

3. Zustandekommen des Vertrages, Vertragssprachen
Die in unserem Online-Gutscheinportal dargestellten Produkte (Gutscheine) sind lediglich als Aufforderung zur Bestellung zu verstehen. Sie stellen kein verbindliches Angebot dar. Durch Ihre Bestellung durch Klick auf die Schaltfläche „Jetzt kaufen“ geben Sie ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages über den/die ausgewählten Gutschein(e) ab. Sie erhalten sodann unverzüglich eine Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung an die von Ihnen angegebene EMail-Adresse.

Die Verkäuferin nimmt Ihre Bestellung an, indem sie Ihnen den bestellten Gutschein zum Download und Ausdruck (Print@home) im Online-Gutscheinportal und per Email digital zur Verfügung stellt. Nach entsprechender telefonischer Bestellung bei dem Steigenberger Zentralen Reservierungsservice unter Tel.: 069 665 64460 von Montag-Freitag 9-18 Uhr kann der bestellte Gutschein auch auf dem Postweg an die von Ihnen angegebene Adresse übersandt werden. Im letzteren Falle haftet die Verkäuferin nicht für etwaige Verzögerungen der Zustellung des Gutscheins auf dem Postweg.

Der Kaufvertrag kann in folgenden Sprachen abgeschlossen werden: Deutsch und Englisch. Sie können Eingabefehler während des Bestellprozesses durch Betätigung des Buttons „Zurück“ und anschließende erneute Eingabe berichtigen.

4. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Steigenberger Hotels GmbH, Lyoner Straße 25, 60528 Frankfurt am Main, Deutschland, E-Mail: info@steigenberger.com, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

5. Zahlungsmodalitäten
Sie können den Kaufpreis für den Gutschein mit Kreditkarte oder Online-Überweisung begleichen.

6. Einlösung der Wertgutscheine
Diesen Gutschein können Sie in allen teilnehmenden Hotels einlösen. Hier finden Sie eine Übersicht der teilnehmenden Hotels www.deutschehospitality.com/de/lp/gutscheine. Eine Barauszahlung des Gutscheinwerts ist ausgeschlossen. Ist der Preis der Leistung, für die der Gutschein eingelöst wird, geringer als der Gutscheinwert, erhält der Einlösende im Hotel einen Gutschein über den Differenzbetrag ausgehändigt. Die Gültigkeitsdauer des Gutscheins über den Differenzbetrag entspricht der verbleibenden restlichen Gültigkeitsdauer des ursprünglichen, nur teilweise eingelösten Gutscheins. Der Anspruch auf Einlösung des Gutscheins verjährt innerhalb von 3 Jahren ab dem Schluss des Jahres, in dem der Gutschein (gemäß Ausstellungsdatum) ausgestellt wurde.

Stand: November 2022